Schoko-Ingwer-Kuchen mit Walnüssen

Diese schokoladige Leckerei ist saftig, nussig und überzeugt obendrein mit einer leckeren Ingwerschärfe.

1 Kuchen (Kastenform, 30 cm); glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, vegetarisch

Zutaten: 75 g Walnüsse, 200 g Bitterschokolade, 3 Eier, 80 g kandierter Ingwer, 125 g Margarine, 85 g brauner Zucker, 100 g glutenfreies Mehl, ½ P. Backpulver, abgeriebene Schale von 1 Mandarine oder ½ Orange, 2 EL Zitronen- oder Orangenlikör, 1 Prise Salz

  1. Walnüsse hacken, ohne Fett in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und ebenfalls etwas abkühlen lassen. Eier trennen. Kandierten Ingwer hacken. Kastenform (30 cm) einfetten. Backofen auf 185 °C vorheizen.

2. Margarine schaumig rühren, Zucker und Eigelb zugeben, verrühren. Schokolade, Mehl und Backpulver unterrühren. Dann Walnüsse, Orangenschale, Ingwer und Likör unterrühren. Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben. Teig in die Form füllen.

3. 40 Minuten backen. Den Kuchen vor dem Stürzen in der Form auskühlen lassen.

Schoko-Ingwer-Kuchen mit Walnüssen – Birgit Irgang
 Weitere glutenfreie Rezepte gibt es hier: 
 Genuss ohne Gluten, Birgit Irgang, books4success, 2015
 Garantiert glutenfrei genießen, Birgit Irgang, books4success, 2016
 Ich bring‘ was mit, Birgit Irgang, books4success, 2016
 Lecker ohne Böses, Birgit Irgang, riva, 2018
 Feelgood-Küche, Birgit Irgang, riva, 2020

Karotten-Ingwer-Suppe

Diese Suppenkreation schmeckt vollmundig, ist sättigend und leicht zugleich. Durch den Ingwer sorgt sie für eine wohlige Wärme, während die Avocado ihre gesunden Fette beisteuert.

4 Portionen; glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, nussfrei, eifrei, vegetarisch, vegan

Zutaten: 1 Zwiebel, 500 g Karotten, 10–15 g Ingwer, 1 Zitrone, Öl zum Anbraten, Salz, Pfeffer, 1 gestr. TL Zucker, 1 TL Koriandersamen, 750 ml Gemüsebrühe (!), 100 ml Schmand oder (Soja-)Sahne

Zum Dekorieren: 1 Avocado, 1 Bund Koriander oder Petersilie

  1. Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Karotten in Stücke schneiden. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Die Koriandersamen zerstoßen.
  2. Zwiebel und Ingwer in Öl anbraten. Karottenstücke kurz mit anbraten und mit Zucker bestreuen. Gewürze hinzufügen, 2 Minuten braten. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Währenddessen das Fruchtfleisch der Avocado fein würfeln. Koriander oder Petersilie hacken.
  4. Die Suppe mit Zitronensaft und Gewürzen abschmecken. Pürieren und (Soja-)Sahne oder Schmand unterrühren.
  5. Avocadowürfel und Kräuter separat zum Bestreuen der heißen Suppe reichen.

Extra-Tipp: Sie können die Suppe auch mit geriebenem Parmesan bestreuen.

Karotten-Ingwer-Suppe – Birgit Irgang

Veröffentlicht in: Garantiert glutenfrei genießen, Birgit Irgang, books4success, 2016

Weitere glutenfreie Rezepte gibt es hier:
Genuss ohne Gluten, Birgit Irgang, books4success, 2015
Ich bring‘ was mit, Birgit Irgang, books4success, 2016
Lecker ohne Böses, Birgit Irgang, riva, 2018
Feelgood-Küche, Birgit Irgang, riva, 2020

Ingwer-Zitronen-Limonade

Ein sommerlich-frisches Getränk mit einer angenehmen, leichten Schärfe – bestens geeignet für Grillfeste und laue Sommerabende!

Glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, nussfrei, eifrei, vegetarisch, vegan

Zutaten: 100 g Ingwer, 200 ml Zitronensaft (frisch gepresst), 150 g Zucker, 600 ml Wasser

  1. Ingwer putzen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft, Zucker und Wasser aufkochen.
  2. Vom Herd nehmen und mehrere Stunden abgedeckt ziehen lassen. Dann abseihen und in Flaschen füllen.
  3. Zum Servieren mit Mineralwasser verdünnen.

Extra-Tipp: Diese Limonaden-Grundsubstanz hält im Kühlschrank etwa 2 Wochen.

Ingwer-Zitronen-Limonade – Birgit Irgang

Veröffentlicht in: Ich bring‘ was mit, Birgit Irgang, books4success, 2016

Ingwer-Schoko-Cupcakes

Lockerer Teig mit feiner Ingwerschärfe und Zitrusaroma wird hier mit einer mächtigen, sehr schokoladigen Cremehaube kombiniert, die an Mousse au chocolat erinnert.

Glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, nussfrei, vegetarisch

Für die Muffins: 70 g kandierter Ingwer, 3 Eier, 1 Prise Salz, 80 g Zucker, 140 g Margarine, 3 EL Rapsöl, 30 g Kartoffelstärke, 150 g (glutenfreies) Mehl, ½ P. Backpulver, 75 g (Soja-)Joghurt, abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone oder -Orange (optional)

Für das Topping: 400 ml (Soja-)Sahne, 240 g Zartbitterschokolade, 30 g gehackter, kandierter Ingwer zum Verzieren

  1. Für das Topping die Sahne in einem Topf aufkochen, dann vom Herd nehmen. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in der heißen Sahne schmelzen. Glatt rühren, abkühlen lassen und 90 Minuten kalt stellen.
  2. Für den Muffinteig den kandierten Ingwer hacken.
  3. 2 der Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen.
  4. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. 12 normal große oder 24 Mini-Muffinformen vorbereiten.
  5. Eigelb mit Zucker, ganzem Ei, Margarine und Öl schaumig rühren. Joghurt und gehackten Ingwer unterrühren.
  6. Kartoffelstärke, Mehl und Backpulver hinzufügen und unterrühren. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben.
  7. Den Teig auf die Muffinformen verteilen. Mini-Muffins 17 bis 20 Minuten, normal große Muffins 27 bis 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  8. Die Schokosahne auf die Muffins spritzen. Nach Belieben mit kandiertem Ingwer verzieren.

Extra-Tipp: Sollte die Schokosahne zu fest zum Spritzen sein, können Sie sie kurz aufschlagen.

Ingwer-Schoko-Cupcakes – Birgit Irgang

Veröffentlicht in: Ich bring‘ was mit, Birgit Irgang, books4success, 2016

Ananas-Ingwer-Muffins

Diese tropisch-aromatischen Muffins schmecken wunderbar fruchtig, frisch, locker, saftig und haben eine angenehm leichte Ingwerschärfe.

16 Muffins; glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, nussfrei, vegetarisch

Für die Muffins: 320 g Ananas-Fruchtfleisch, 100 g kandierter Ingwer, 50 g Kokosflocken, 2 Eier, 40 g Zucker, 200 ml (Reis-)Milch, 100 g Margarine, 1 Prise Salz, 20 g Kokosmehl, 40 g Teffmehl, 60 g Kartoffelstärke, 80 g Kichererbsenmehl, 100 g Reismehl, 1 TL Guarkernmehl, 2–3 EL Kokoslikör (nach Belieben), ½ P. Backpulver (!)

Für den Guss: 75 g Bitterschokolade, 10 g Kokosfett, kandierter Ingwer nach Belieben

  1. Das Ananasfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer fein würfeln. Die Kokosflocken ohne Fett rösten. Die Margarine schmelzen.
  2. In einer großen Schüssel die Eier mit Zucker, (Reis-)Milch, flüssiger Margarine und einer Prise Salz schaumig rühren. Kartoffelstärke, Mehlsorten und Backpulver mischen, hinzufügen und unterrühren.
  3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen aus Papier auslegen.
  4. Ananaswürfel, Ingwer und Kokosflocken unter den Teig heben. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und ungefähr 25 Minuten backen.
  5. Die Muffins auskühlen lassen. Schokolade und Kokosfett zusammen schmelzen. Die Muffins mit der Schokoladenglasur überziehen. Nach Belieben mit kandiertem Ingwer garnieren.

Ananas-Ingwer-Muffins - Birgit Irgang
Ananas-Ingwer-Muffins – Birgit Irgang

Veröffentlicht in: Garantiert glutenfrei genießen, Birgit Irgang, books4success, 2016