Schoko-Ingwer-Kuchen mit Walnüssen

Diese schokoladige Leckerei ist saftig, nussig und überzeugt obendrein mit einer leckeren Ingwerschärfe.

1 Kuchen (Kastenform, 30 cm); glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, vegetarisch

Zutaten: 75 g Walnüsse, 200 g Bitterschokolade, 3 Eier, 80 g kandierter Ingwer, 125 g Margarine, 85 g brauner Zucker, 100 g glutenfreies Mehl, ½ P. Backpulver, abgeriebene Schale von 1 Mandarine oder ½ Orange, 2 EL Zitronen- oder Orangenlikör, 1 Prise Salz

  1. Walnüsse hacken, ohne Fett in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und ebenfalls etwas abkühlen lassen. Eier trennen. Kandierten Ingwer hacken. Kastenform (30 cm) einfetten. Backofen auf 185 °C vorheizen.

2. Margarine schaumig rühren, Zucker und Eigelb zugeben, verrühren. Schokolade, Mehl und Backpulver unterrühren. Dann Walnüsse, Orangenschale, Ingwer und Likör unterrühren. Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben. Teig in die Form füllen.

3. 40 Minuten backen. Den Kuchen vor dem Stürzen in der Form auskühlen lassen.

Schoko-Ingwer-Kuchen mit Walnüssen – Birgit Irgang
 Weitere glutenfreie Rezepte gibt es hier: 
 Genuss ohne Gluten, Birgit Irgang, books4success, 2015
 Garantiert glutenfrei genießen, Birgit Irgang, books4success, 2016
 Ich bring‘ was mit, Birgit Irgang, books4success, 2016
 Lecker ohne Böses, Birgit Irgang, riva, 2018
 Feelgood-Küche, Birgit Irgang, riva, 2020

Brownies mit Walnüssen

Brownies stammen aus den USA und sind dort bei Jung und Alt beliebt. Dieser schwere, saftige Blechkuchen wird in kleine Quadrate geschnitten und ist inzwischen auch hierzulande ein Fest für alle Schokoladenliebhaber!

1 kleines Blech; glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, vegetarisch

Zutaten: 140 g dunkle Schokolade, 110 g Margarine, 2 Eier, 90 g brauner Zucker, 60 g gemahlene Mandeln, 30 g Kartoffelstärke, ½ TL Guarkernmehl (optional), 1 Prise Salz, ½ TL Backpulver (!), 100 g gehackte Walnüsse

  1. Schokolade und Margarine schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein kleines Blech (27 mal 18 Zentimeter) mit Backpapier auslegen.
  3. Die Eier mit der Prise Salz und dem Zucker schaumig rühren. Die Schokoladen-Margarine-Mischung hinzufügen und unterrühren.
  4. Die trockenen Zutaten mischen und mit der Schoko-Ei-Mischung verrühren. Die gehackten Walnüsse unterheben.
  5. Den Teig in die Form füllen und 25 bis 30 Minuten backen.

Extra-Tipp:

  • Brownies halten in einer luftdicht abschließenden Dose im Kühlschrank gut 1 Woche und sind wunderbar zum Mitnehmen geeignet.

Variation:

  • Die Walnüsse können durch Schokoladenstückchen, gehackte Mandeln oder Haselnüsse ersetzt werden.

Brownies - Birgit Irgang
Brownies – Birgit Irgang

Veröffentlicht in: Garantiert glutenfrei genießen, Birgit Irgang, books4success, 2016