Genuss ohne Gluten

Wer an Zöliakie erkrankt ist oder sich aus anderen Gründen glutenfrei ernähren muss, steht anfangs vor einer großen Herausforderung. Es ist gar nicht so einfach, saftige Kuchen, leckere Plätzchen und überzeugendes Brot zu backen. Aus diesem Grund habe ich mehrere Bücher zu diesem Thema geschrieben. So ist im November 2015 „Genuss ohne Gluten“ bei books4success erschienen. Es soll Einsteigern mit vielen Infos und Tipps helfen und erfahrenen Glutenfrei-Bäckern und -Köchen mit 100 Rezepten eine stattliche Auswahl an neuen kulinarischen Kreationen liefern. Mein nächstes Buch zu diesem Thema ist unter dem Titel „Garantiert glutenfrei genießen“ im April 2016 veröffentlicht worden und bietet Ihnen neben vielen Hintergrundinformationen weitere 90 Rezeptideen. Ein Spezialbuch zum Thema „Kulinarische Geschenke“ ist auch schon in Vorbereitung und wird im Herbst 2016 erscheinen. Einige der Rezepte aus meinen Büchern werden hier samt Fotos veröffentlicht.

Und nun viel Spaß beim Lesen, Ausprobieren und Genießen!

 

 

5 Gedanken zu „Genuss ohne Gluten“

  1. Sehr geehrte Frau Irgang,
    bei mir wurde jetzt eine Zöliakie diagnostiziert. Ihr Buch ist mir eine große Hilfe bei der Umsetzung der Diät. Seit 8 Jahren beschäftige ich mich mit Intoleranzen, da ich seit dieser Zeit eine Fruktose-Sorbit und Histaminintoleranz habe. Nun denke ich, dass die Zöliakie der Auslöser dafür ist.
    In ihrem Rezept:“ Zucchinibrot“ geben sie 30g Trockensauerteig an. Gibt es den auch glutenfrei? Habe ich noch nicht gefunden.
    Ist zum Backen normale Schokolade erlaubt oder nur Glasur?
    Ich würde mich sehr freuen, wenn sie mir diese Fragen beantworten können.
    Vielen Dank
    Gabi Stönner

    1. Liebe Frau Stönner,
      es freut mich sehr, dass mein Buch hilfreich für Sie ist!
      Glutenfreien Trockensauerteig bekommen Sie im gut sortierten Bioladen oder Reformhaus beziehungsweise bei Spezialversendern für glutenfreie Lebensmittel im Internet. Zum Backen können Sie normale Schokolade verwenden, sollten sich aber durch einen Blick auf die Zutatenliste sicherheitshalber vergewissern, dass diese wirklich glutenfrei ist (was normalerweise der Fall ist).
      Alles Gute und herzliche Grüße,
      Birgit Irgang

  2. Liebe Frau Irgang,
    danke für ihre schnelle Antwort. Nun habe ich doch noch eine Frage. Kann ich Senf verwenden?
    LG Stönner

    1. Liebe Frau Stönner,
      bei uns in Deutschland ist Senf in aller Regel glutenfrei. Nach der geltenden EU-Kennzeichnungsverordnung muss außerdem in der Zutatenliste jedes Lebensmittels eindeutig hervorgehoben werden, wenn Gluten bzw. Weizen enthalten ist.
      Herzliche Grüße,
      Birgit Irgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *